Webspace kaufen 2018 - ein Vergleich aller Webhoster

Webspace kaufen und vergleichen

Wer seine Internetpräsenz plant, wird sich in der Regel Gedanken um die Größe des Webspace machen. Dabei handelt es sich um Speicherplatz, der von verschiedenen Anbietern zur Verfügung gestellt wird. Dieser Speicherplatz kann schließlich vollkommen ausgenutzt und dementsprechend mit Dateien, Bildern etc. gefüllt werden.

Noch vor vielen Jahren stellten Anbieter nur wenige MB zur Verfügung. Durch die rasante Entwicklung des Internets hat sich dies jedoch grundlegend geändert. Webspace zwischen 5 und 15 GB ist keine Seltenheit mehr. Wer Webspace kaufen möchte, sollte sich demnach zunächst intensive Gedanken darüber machen, welche Größe überhaupt notwendig ist. Generell ist das Webspace kaufen über das Internet sehr einfach. Es ist zunächst eine Anmeldung bei dem jeweiligen Provider notwendig. Hier kann sich der Nutzer für einen Vertrag entscheiden. Meist werden kleine, mittlere und große Verträge angeboten, die sich im Bereich Webspace somit erheblich unterscheiden.

Webhosting Empfehlung

Webspace kaufen für eine Homepage

den Webspace kaufen

Wenn es sich um Homepages handelt, auf denen große Dateien hinterlegt werden, sollte man eher einen größeren Webspace kaufen. Die Kostenunterschiede sind in der Regel nicht besonders groß, so dass die größere Variante bei den meisten Anbietern nicht signifikant teurer ist. Es kann sich somit durchaus lohnen etwas mehr Geld auszugeben, so dass man größeren Webspace kaufen kann.

Natürlich sollten in diesem Zusammenhang auch die anderen Leistungsmerkmale der Anbieter miteinander verglichen werden, um einen optimalen Überblick über angebotene Leistungen und geforderte Preise zu erhalten. Wer Webspace kaufen möchte, sollte sich somit mindestens 4 bis 5 Anbieter ansehen und die einzelnen Merkmale miteinander vergleichen. Erst dadurch ist ein umfassender Überblick möglich.

Webspace kaufen - der richtige Verwendungszweck

Im Vordergrund sollte jedoch immer der eigene Verwendungszweck stehen. Homepages für kleine und mittlere Unternehmen, die oftmals nur mit einfachen Dateien und ohne größeres Bildmaterial bestückt sind, kommen mit einem sehr geringen Webspace aus, so dass sich Seitenbetreiber an dieser Stelle für den kleinsten Vertrag entscheiden. Generell besteht jedoch anbieterseitig immer die Möglichkeit, den eigenen Vertrag zu ändern und aufzustocken, falls erhöhter Bedarf besteht.

zum Webhosting Vergleich >>